DAS HISTORISCHE STADTZENTRUM VON BARLETTA - IM ZENTRUM DER KUNST UND DER KULTUR

Im “Zentrum” der Geschichte und Herkunft, im “Zentrum” von Kunst und Kultur, im “Zentrum” des Handels und des Tourismus, im “Zentrum” von Barletta gibt es ein völlig neues Projekt,die auf die Entwicklung und Erneuerung des Territoriums, seiner Architektur und seines künstlerischen Erbes ausgerichtet ist. Die Gemeinde Barletta in der Person des Bürgermeisters Pasquale Cascella, und in Zusammenarbeit mit mehreren Nachbarstädten, hat an einer regionalen Ausschreibung teilgenommen, die durch den Sektor Produktive Aktivitäten unterstützt wird, und die Eingriffe im Bereich der Stadtplanung, die Erstellung eines Wirtschaftsplanes und Informationservice im Dienst der Bürger und Touristen zum Objekt hat. In einigen strategischen Punkten werden interaktive Totems errichtet werden, die die Funktion haben sollen, das große architektonischen Erbe unserer Stadt zu veranschaulichen.
Von den Kirchen zur Kathedrale, von den Kellergewölben bis zum der Castello Svevo, der Koloss von Heraclius zu denAdelpalaeste der Stadt: die Kunst und die Geschichte, die sie erzählen, wird zunächst in virtueller Form für den Benutzer verfügbar sein, und dann auch mit außergewöhnlichen Öffnungszeiten. Das IAT-Büro wird einheimische, in- und ausländischeTouristen willkommen heißen und Besichtigungs- und Exkursionsrouten sowie Informationsmaterial bereitstellen. Es werden Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen vor Ort und in der Umgebung organisiert werden.

  • Itinerario C.so G. Garibaldi

    Corso Garibaldi è una delle antiche strade che collegava la città di Barletta con quella di Canosa di Puglia.
  • Itinerario Via Cavour

    Questa via vanta la presenza di numerosi palazzi storici come Palazzo de Leone Pandolfelli, Palazzo Esperti, Palazzo Gran Priore.
  • Itinerario Via Cialdini

    Uno tratti storico e urbani più interessanti dell’intera città di Barletta, strada situata nel suo centro storico.